Wassertaschen für Bäume – Fluch oder Segen?

Wassertaschen für Bäume – Fluch oder Segen?

Baumbewässerungssack – Baumbewässerungsbeutel – Wassertasche

WassertascheSie sind aus der Öffentlichkeit nicht mehr wegzudenken.
Fast jede Gemeinde setzt sie ein bei frisch geplanzten Bäumen und bei Bestandbäumen.

Was sind Ihre Vor- und Nachteile?

Ganz klare Vorteile:

  • Baumbewässerung je nach Typ von bis zu 6 Tagen
  • Gleichmässige Wasserabgabe
  • Kein unnötiges Verdunsten von kostbarem Nass
  • gezielte Bewässerung einer Planze / eines Baum
  • Geringer Personal-, Zeit-, Pflegeaufwand = Geld
  • Wichtige Unterstützung in den ersten 2-3 Jahren
  • Teil einzige Möglichkeit für Stadtbäume bei versiegelter Standfläche

Gibt es auch Nachteile?

Überall wo der Mensch eingreift, kommt es zu Änderungen des Naturgleichgewichts !

Fragen wir uns mal wie ein Baum wächst, sich ernährt.

  • In der ersten 2-3 Jahren bilden Bäume Wurzeln zu den Seiten und später tiefer um Wasser und Nährstoffe aufzunehmen.
    Alles das kostet Energie … da sollten wir uns einig sein.

Wenn ich nun als Baum alles 30-50 cm um meinen Stamm auffinde, warum sollte ich dann noch ein großes Wurzelwerk ausbilden?
Dann reichen mir doch viel viel kürzere Wurzeln?!

Gegenfrage, wenn ich einen Supermarkt in 200 m Entfernung habe, fahre ich dann regelmäßig zum mehrere Kilometer entfernten Großmarkt?
Es ist vielleicht für den Mensch schöner die Vielfalt auf einem Großmarkt, aber sind wir mal ehrlich … das machen wir auch nicht jeden Tag 😉

Die Natur, ob Mensch oder Tier sind bequem und auf Energiesparen ausgelegt !
Und die Ents aus Herr der Ringe existieren nicht mehr. Die Bäume können also nicht verreisen und müssen das nehmen, was ihnen angeboten wird.

Nicht vollständig ausgebildete Wurzeln bei Bäumen bieten die Gefahr der Unterversorgung an wichtigen Mineralstoffen.
Ähnlich wie Fastfoodketten und das Verhältnis zu Vitaminen und Ballaststoffen beim Menschen.

Der Baum kommt in eine ungewollte Unabghängigkeit.

Das ganze hier ist nicht gegen die Kunststofftaschen, warum sonst so viele Pro-Punkte oben?!

Vandalismus, Nagergefahr und Optik soll hier kein Thema sein.

Ich setze mich letztendlich nur mit der Sache auseinander … bin wissbegierig und kein Messias auf großen Plakaten.

Vielleicht ist es auch nur ein Ansporn für den Baum dann „alles“ zu geben, um nach dem Entfernen der Tasche nach ein paar Jahren das kleine Wuzelwerk schnell auszubauen?!

 

Ist hier vielleicht ein UNABHÄNGIGER Biologe oder Wissenschaftler zugegen (Keiner der die Taschen veräussert !), der der Frage schonmal nachgegangen ist und mich diesbezüglich auf einen wissenschaftlich korrekten Stand bringen kann?

Bitte melde dich 🙂

 

Kommentare sind geschlossen.