Tagebuch Naturwart Brüggen Niederkrüchten – April 2019

Naturpark Schwalm-Nette – (Niederkrüchten / Brüggen) April 2019

  • 22.04.2019

Dahmensee – Brüggen (Landschaftsschutzgebiet):

Sonne, Einweggrills raus und „Mir-allein-gehört-die-Welt-Modus“ an

  • 21.04.2019

Venekotensee – Niederkrüchten (Landschaftsschutzgebiet):

Vereinzelter Müll.

Dahmensee – Brüggen (Landschaftsschutzgebiet):

Wildgriller, Lagerfeuer, Müll und Sachbeschädigung (Polizei wurde informiert).

Diergartscher See – Brüggen (Naturschutzgebiet):

Morgenimpression

  • 20.04.2019

Vier mit Bierkästen ausgestattete „Männer“ auf dem Weg vom Naturschutzgebiet zurück Richtung Venekotensee.

Wildkamera

  • 19.04.2019

  • 18.04.2019

Dahmensee Brüggen:

Lagerfeuer, Griller, „Wildcamper“ … gegen 7 Uhr wurde man wach, gegen 8 Uhr fuhr man dann (VIE-** ***)

Brüggen L373 … zwei Stunden aufgeräumt an ortsbekannter einsichtiger Stelle und zur Abholung bereitgestellt.

  • 17.04.2019

Die zusätzlichen Mülltonnen am Dahmensee wurden heute Morgen platziert.
Ich werde diese noch dem Müllaufkommen nach platzieren.
Auf eine neue Saison.

  • 15.04.2019

Bei der heutigen Radfahrt kam ich an einem bestellten Feld vorbei.

Nichts ungewöhnliches. Doch letztes Jahr war dort noch ein Blühstreifen mit vielen Kornblumen.
Dieses Jahr Monokultur und sämtliche Insekten, die dort evtl. ihre Brut abgelegt haben, sind nun tot.

Diese SUBVETIONIERTEN kurzjährige Blühstreifen und Blühwiesen sind ein Genozid für Insekten !

WICHTIG !!
Das gilt für ganz Deutschland.

Eine Gemeinde im Naturpark Schwalm-Nette, nimmt sogar pressewirksam Baugrundstücke mitten im Ort, die definitiv NICHT Blühwiesen bleiben werden.
Vor Presse und Volk wird sich wie ein Paladin gebrüstet.
Und dann wird es eingeebnet und bebaut/versiegelt.

Green washing.

  • 13.04.2019

Brüggen – L373

Gerade mal 500m habe ich geschafft, da war der Anhänger voll.

  • 08.04.2019

Kaum war mal Sonne draussen, waren die Idioten wieder an den Seen (Dahmensee, Venekotensee, Diergartscher See).
Ein Anhänger voll Müll.

  • 04.04.2019

Einen kippenden Baum dem Schwalmverband gemeldet und in der Mittagspause Fahrrad, Anhänger und Wathose gepackt und den Fluß im Stadtlogo der Gemeinde Brüggen auf nur 500m „entmenschlicht“.

  • 02.04.2019

Gestern Morgen mit Rad und Anhänger zum Dahmensee und gesammelten Müll zum Wanderparkplatz gefahren, da die Mülleimer am See derzeit Wochen nicht geleert werden.

Müll am Dahmensee

Auf der Ratssitzung der Gemeinde Brüggen die Zahlen angehört:
Null für die Natur, ausser man schwimmt auf der Welle und kann den Bürger beteiligen (Blühwiesen). Ansonsten lang ausstehende Sanierungen und Imageprojekte im Auge.

  • 01.04.2019

Gestern Halbmarathon, heute erste Runde um den Venekotensee und den Dahmensee gemacht.

Am Venekotensee ein abgerissenes Schild.

abgerissenes Schild

abgerissenes Schild

Am Dahmensee, mehrere illegale Lagerfeuer.