Die Hand

Heut ist ein besonderer Tag, du feierst …
Wir sind Deiner Einladung gern gefolgt.
Du hast Geschenke erhalten …

Doch wie es so ist oft auf Erden,
sollst Du auch hoch geehrt werden.
Da habe ich lange nachgedacht,
womit man dir einer Freude macht.

Es soll nicht groß sein, aber fein,
es sollt halt ganz was tolles sein.
Und stolz darf ich es hier verkünden,
ich konnte was besonderes finden!

denn:
was Clinton doch nie haben könnte,
was Willi Brandt man nicht vergönnte,
was Ronald Reagan nie bekam,
auch Adenauer nie entgegennahm,
was Boris Yelzin noch vermißt,
dem Papste auch nicht gegeben ist,
was selbst Herr Kohl noch nicht bekommen,
Gerd Schröder noch nicht entgegengenommen,
das sollst Du nun gegen alle Gewalten
mit Ehren hier im Raume erhalten.

Du glücklicher in diesem Land,
Du sollst sie haben:

meine Hand !

 

– zurück –