Vater unser der Säufer

Liebe Gemeinde, andächtige Zuhörer,
lasset uns beten!

Vater Wirt, der du bist in der Schänke,
geheiligt sei dein Faß,
zu uns komme dein Bier,
das su empfangen hast vom Brauhaus,
das gelitten hat unter dem Schaukeln des Bierwagens,
sitzest zur rechten des Schlegels,
des allmächtigen Hahnes,
aus dem es laufen wird,
um uns Durstige leben zu lassen.
Ich glaube an das Bier des Wirtes
und an die Gemeinschaft der Säufer.
Vergib uns unsere Schuld,
die wir zu zahlen haben
und führe und nicht in Versuchung
nach Hause zu gehen,
sondern erlöse uns von unseren
Weibern und führe sie nach Hause.
So lasset uns weitersaufen,
jetzt und in alle Ewigkeit.

Amen.

 

– zurück –