Terrorwarnung

Terrorwarnung an alle Mitarbeiter !

Nachfolgende Mail haben wir vom „Konzernbeauftragten für Sicherheit“ gerade erhalten.

Liebe Kollegen und Mitarbeiter,

ich wurde soeben vom BKA informiert, dass sich mehrere mutmaßliche Terroristen in unseren Gebäuden aufhalten sollen.

Einige konnten bereits identifiziert und gefasst werden. Es handelt sich dabei um die harmlosen Bin Da, Bin Spät Dran, Bin Müde, Bin Kaffeetrinken, Bin Rauchen und Bin Essen.

Der Transportarbeiter Bin Laden konnte ebenfalls als harmlos eingestuft und unter Quarantäne gestellt werden. Der nächste im Bunde, der äusserst gefährliche Bin Arbeiten, konnte bis dahin trotz intensiver Suche im Gebäude nicht gefunden werden. Auf keinen der anwesenden Mitarbeiter passt die Beschreibung. Auch die äusserst gefährliche Terroristin Bin Schwanger, konnte dingfest gemacht werden.

ACHTUNG! Bin Arbeiten verbreitet äusserst gefährliches Gedankengut! Er versucht sogar die Terroristengruppe Bin Faul zur Umkehr ihres Gedankengutes zu bewegen.

Geht ihm aus dem Weg und meidet den Umgang mit ihm! Gemäß unserer Sicherheitszentrale besteht aber absolut kein Grund zur Panik. Es ist äusserst unwahrscheinlich, dass sich Bin Arbeiten ausgerechnet in unserem Gebäude aufhält. Es gibt in dieser Firma absolut niemanden, auf den die Beschreibung des Terroristen Bin Arbeiten auch nur im Entferntesten zutreffe.

Ebenfalls konnte der als Bin Im Meeting bekannte Top Terrorist bis heute nicht ausgemacht werden. Es wird vermutet, dass er sich als Bin Wichtig, Bin Boss oder Bin Chef ausgibt. Bin Beim Kunden gilt auch als nicht fassbar, niemand hat ihn bisher gesehen. Also Vorsicht!

In den öffentlichen Gebäuden wird intensiv nach Bin Nicht Zuständig gefahndet. Es wurden schon hunderte glaubwürdig Verdächtige vernommen, aber niemand wurde bisher verhaftet.

Zum Schluss noch eine Erfolgsmeldung des BKA.
Das BKA konnte noch ca. 4 Millionen Sympathisanten des Oberterroristen Bin Arbeitslos ermitteln.

Euer Sicherheitsbeauftragter

Bin Wachsam

 

– zurück –