Geldschöpfung

Geldschöpfung

Geld regiert die Welt, nicht die Politik (Kapitalismus)

In unserem derzeitigen Finanzsystem, dem Bankensystem, entsteht Geld nur durch eine Kreditaufnahme und verschwindet wieder bei der Tilgung.

Das Geld entsteht also nur durch ein Versprechen es zurückzuzahlen in der Zukunft und nicht durch Herstellung von Waren in der Vergangenheit.

Letztendlich hat das Geld vorher nie existiert (FiatMoney)

Dadurch entstehen erstaunliche und Paradoxen:

  • Für das im Umlauf befindliche Geld muss sich vorher jemand verschulden
  • Würden alle Kredite getilgt, gäbe es kein Geld mehr
  • Mit dem Kredit erschaffen wir das Geld für die Tilgung, nicht aber für den Zinseszins. Dafür muss sich jemand neu verschulden (Schneeballsystem).
  • Das Einzige an Wert bei der Geldschöpfung, sind die eingebrachten Sicherheiten der Kreditnehmer (wenn man von der Immobilienblase in der Vergangenheit absieht)

Es läuft 🙂

Kommentare sind geschlossen.