Weichspülerregierung in Deutschland

Wieviel Rechts brauchen wir noch, damit diese Weichspülerregierung wach wird?

Diese derzeitige Regierung braucht sich nicht über das gute Abschneiden der AFD wundern.

Das Volk fühlt sich allein gelassen und wählt die Rechten in deren Augen zu Recht.
Nicht weil sie zwingend Neonazis wären, sondern rein aus Protest.
Weil sie keine Lust mehr auf Seilschaften und Beschwichtigungen haben.

Und allein dieser Fakt wird von den Regierenden und der Opposition niedergeredet.

Nur mal Lappalien, damit es nach Außen hin schön aussieht:

  1. Wo sind die Negerküsse geblieben? Nein es sind nun antirassistisch Schaumküsse.
    Demnächst noch antisexistisch nicht mal mehr „…Küsse“? Ihr habt Probleme, ne ne ne.
  2. Weihnachtsmarkt in Wintermarkt abändern?
    Könnt Ihr diese intolleranten Idioten bitte ausweisen oder traut ihr Euch im Gegenzug das Zuckerfest in Ramadan-Fressfest umzutaufen?
    Nein? Toleranz gilt für beide Seiten. Nur mal so am Rande 😉
  3. Respekt, Vertrauen und Achtung?
    Respekt vor der Regierung? Für die Nicht-Deutschen die hier leben? Damit keine Anschläge verübt werden?
    Mischen wir uns etwa in deren Kultur, Politik, Leben durch Waffenlieferungen oder aktiven Mititär-Test-Einsetzen ein?
  4. Wo bleibt unsere Kultur?
    Welches Kind von heute kann noch klassische Volkslieder? „Hoch auf dem Gelben Wagen„, „Das Wandern ist des Müllers Lust„, etc.? (Es gäbe hunderte Beispiele)
    Was lernen die Kinder stattdessen in der Schule?
  5. Schrittweise Rentenreduzierung bis 2030 auf 43%, aber sich auf steigende Diäten festlegen, ob da Verständnis für aufkommt im Volk?

Nein, ich bin kein Nazi, weil ich das sage … lach, so eine Aussage kann nur von BILD-Lesern kommen.
Ich war gerne in Afrika und habe mich mit den Arabern unterhalten, war in der Türkei und habe die Anlagen verlassen und die einfachen Leute besucht.
Sie alle lachen diesbezüglich über uns, was die Hinzugezogenen mit „Euch“ machen. Bei denen gibt es so was nicht.

Ich helfe gerne Leuten, die es zu schätzen wissen. Für Leute, die nach hier kommen um einer anderen Kultur ihre eigene Kultur aufzuzwingen, sorry, nicht meins.

Ich Mag dieses Land mit seiner Vielfalt, mit dem was es erreicht hat. Seine Geschichte, seine Natur, seine Kultur.
Ich war bereit es mit der Waffe zu verteidigen, jetzt wäre ich Handlanger einer Regierung, die die Deutsche Kultur verkümmern lässt und Arbeitsmarktzahlen zurechtlügt.
(Heile Welt, Brot und Spiele)

Kümmert euch lieber um die eigenen Bürger, nicht um das was andere sagen.
Den Fehler habe ich auch schon oft genug gemacht.