Freibad Dahmensee?

Erst werden alle weggejagt, dann Teile unter Naturschutz gestellt, jetzt der X-te Anlauf es kommerziell auszuschöpfen?

An der 1998 rekultivierten Kiesgrube treffen sich jedes Jahr Sonnenanbeter, Badegäste, Jugendliche, Familien.

Ausschnitt LandschaftsplanDer Dahmensee ist von mehrern Naturschutzgebieten umgeben und liegt in einem Landschaftsschutzgebiet (L07 Schwalmniederung).
NSG07 Dilborner Benden und Elmpter Bach, NSG08 Elmpter Schwalmbruch.

Die Fauna-Flora-Habitat-Gebiete zählen zum Kern des EU-Vogelschutzgebietes „Schwalm-Nette-Platte mit Grenzwald und Meinweg“

Wir haben dort neben invasiven Arten wie dem angriffslustigen Luisiana-Sumpfkrebs, Fischreiher, Silberreiher, Eisvogel, Wildgänge, Enten, Welse (über 1m) !, Biber, europäischem Flußkrebs und natürlichem Fischbesatz.

  europäischer Flußkrebs

Bei tektonischen Bewegungen unter 3 der Richterskala konnte man die aufsteigenden Gase des Venloer Grabens in einer langen Linie an der Wasseroberfläche gut erkennen.

Der Dahmensee ist nun zu einem inoffiziellen Ausflugsziel geworden.

Vor mehr als 10 Jahren versuchte die Gemeinde Brüggen den Dahmensee zu einem offiziellen Badesee umzufunktionieren, doch das scheiterte.

Jetzt, wo Private für Ordnung sorgen wird der See und die Ufer erst richtig entmüllt.

Gemeinde und Angler waren mit der schieren Menge schlicht überfordert.

Als Dank gabs Vertreibungen, Ordnungeldandrohungen, etc. – Ich mag diesen kapitalistischen Humor *Daumen hoch*


Nun startet die CDU Brüggen einen weiteren Anlauf.

Was Brüggen ausmacht … die Natur, das langfristige Kapital der Gemeinde, wird weitsichtig wie immer geopfert.