Das Hemdchenlied

(Melodie: Es klappert die Mühle …)

Was ist wohl das nützlichste Ding auf der Welt ? Das Hemd!
Was wird oft erneuert und kostet viel Geld ? Das Hemd!
Was wird angezogen von Mann, Weib und Kind,
und schützt uns vor Kälte und schützt uns vor Wind ?

Das Hemd, das Hemd, das Hemd,
doch Vorsicht, damit es nicht klemmt.

Was zieht man des Sonntags stets reine sich an ? Das Hemd!
Wo fangen die Damen den Floh dann und wann? Im Hemd!
Was ist bei den Damen mit Spitze besetzt,
was behält man als letztes, wenn alles versetzt?

Das Hemd, das Hemd, das Hemd,
doch Vorsicht, damit es nicht klemmt.

Wie seh´n mache Männer die Frauen so gern? Im Hemd!
Wie schaut manche Jungfrau des Nachts nach dem Stern? Im Hemd!
Wie hat es der Mann in der Ehe schön,
der kann, wenn er will, seine Frau sich beseh´n

Das Hemd, das Hemd, das Hemd,
doch Vorsicht, damit es nicht klemmt.

Was wird oft gewaschen, wenn es nötig es tut? Das Hemd!
Was wird mit der Zeit als Putzlappen benutzt? Das Hemd!
Wo geht man drin schlafen, wo steht man drin auf,
wo lässt man Gefühle oft still ihren Lauf?

Das Hemd, das Hemd, das Hemd,
doch Vorsicht, damit es nicht klemmt.

Wo hat man oft Hitze, wo ist es oft kühl? Im Hemd!
Wo wehen auch manchmal die Lüfte so schwül? Im Hemd!
Wo hat schon des öfteren in dunkler Nacht,
ein fürchterliches Gewitter gekracht?

Das Hemd, das Hemd, das Hemd,
doch Vorsicht, damit es nicht klemmt.

 

– zurück –